Das prekäre Genie

Das prekäre Genie

Ein Porträt Walter Benjamins

12,00

Walter Benjamin gehört zu den Denkern, deren Leben und Schaffen erst nach ihrem Tod gewürdigt wurden. Seine schwierige Existenz, von einer prekären finanziellen und beruflichen Lage und später durch die Erfahrung des Exils gezeichnet, hat ihn jedoch nie davon abgehalten, seine in ihrer Vielschichtigkeit einmalige Genialität zum Ausdruck zu bringen.

Art.-Nr.: 9788894801064 Kategorie:
000

Walter Benjamin gehört zu den Denkern, deren Leben und Schaffen erst nach ihrem Tod gewürdigt wurden. Seine schwierige Existenz, von einer prekären finanziellen und beruflichen Lage und später durch die Erfahrung des Exils gezeichnet, hat ihn jedoch nie davon abgehalten, seine in ihrer Vielschichtigkeit einmalige Genialität zum Ausdruck zu bringen. In vier Abschnitten legt dieser Band neue Aspekte eines Denkens offen, das bis heute großen Einfluss auf alle heterogenen Bereiche der westlichen Gedankenwelt ausübt. In unserer leidvollen und zersplitterten Welt verhilft uns Benjamin zu einem klaren Blick auf zahlreiche Facetten der Macht und der Hoffnung.

Ruggero D’Alessandro (1962) studierte Jura und Politikwissenschaft und promovierte in Soziologie. Seit 1994 lebt er in der Schweiz, wo er in der Lehre tätig ist. Seine Vorlesungen und Seminare hielt er in Ungarn, der Slowakei und in Italien an den Universitäten von Varese, Florenz und Rom. Er ist Autor von zwanzig Monographien, vier Romanen und einem Gedichtband. Seine wissenschaftlichen Arbeiten (teilweise auch in französischer und englischer Übersetzung) berühren Themen der Soziologie, der Kulturund Intellektuellengeschichte, der Literatur und der Politikwissenschaft.

Zusätzliche Information

ISBN

9788894801064

Veröffentlichungsdatum

2019

Seiten

116